Inhalt

Sozialer Wohnungsbau

Die Landesregierung in Schwerin hat ein Projekt ins Leben gerufen, um die Bedingungen des sozialen Wohnungsbaus zu verbessern, wodurch der Wohnungsnot und dem Anstieg der Mieten entgegengewirkt werden soll. Hier in Heringsdorf ist das Thema bezahlbarer Wohnraum absolut relevant. Die Menschen sollen sich das Leben und Wohnen im Ort noch leisten können und einen „Sylt-Effekt“ gilt es zu vermeiden. Die Gemeinde Ostseebad Heringsdorf soll nicht nur Arbeitsort, sondern auch Ort des Lebens sein!

Seit März 2020 ist die Gemeinde offiziell „Modellregion sozialer Wohnungsbau“. Ziel des Projektes ist es, in einer touristisch geprägten Region mit hohen Grundpreisen den Bau von Sozialwohnungen voranzutreiben. Parallel sollen aber auch Sport- und Freizeiteinrichtungen weiterentwickelt werden, um den Ort für Einwohnerinnen und Einwohner noch lebenswerter zu gestalten. Das Projekt wird in vier Modellregionen (Schwerin, Rostock, Greifswald und Heringsdorf) verstärkt angegangen.


Bauprojekte:

Wiesenstr. 9 im Seebad Ahlbeck

  • Umbau von 3 Wohneinheiten im Erdgeschoss
  • 3 x 2 Raum Wohnungen
  • Barrierefrei
  • Ebenerdige Duschen
  • E-Ladesäule
  • Fertigstellung zum 30.09.2021 erfolgt
  • Gesamtkosten: 400.000,00 Euro

Wiesenstr. 8 im Seebad Ahlbeck

  • Neubau von 10 Wohneinheiten
  • 8 x 2-Raum Wohnungen, 2x 3 Raum Wohnungen, insgesamt 591m² Wohnfläche
  • alle Wohnungen sind barrierefrei mit Fahrstuhl
  • Fußbodenheizung und ebenerdige Duschen
  • E-Ladesäule
  • Geplante Fertigstellung 31.03.2022
  • Gesamtkosten: 1.950.000,00 Euro

Seestraße im Seebad Bansin (Planungsphase)

  • Neubau von ca. 28 Wohnungen
  • Alle Wohnungen werden barrierefrei erreichbar und zugänglich sein
  • „Mehrgenerationswohnen“- 2-4-Raum Wohnungen
  • E-Ladesäule
  • Anvisierte Fertigstellung: Anfang 2024
  • Investitionskosten ca. 7.000.000,00 Euro
  • Planungsskizze noch nicht final!



Saarstraße im Seebad Ahlbeck (geplant)

  • Bebauung mit ca. 20 Wohnungen möglich
  • Kostenschätzung ca. 4 Millionen Euro




Soziale Ankerprojekte:

Mehrzweckhalle Heringsdorf

  • Halle auf dem Campus der Grundschule Heringsdorf
  • Flachdach (mit Photovoltaikanlage)
  • Heizung über Wärmepumpe
  • Bietet Raum für Sportangebote, Feiern, Veranstaltungen
  • 80 Zuschauerplätze für Wettkämpfe
  • InfoCenter für den Kur- und Heilwald
  • Gesamtkosten: 4,6 Mio € (2,8 Mio € Förderung durch Bund und Land)
  • Fertigstellung im Herbst 2022 geplant

Sportplatz Ahlbeck

  • Sportplatz ist in die Jahre gekommen (Baujahr 2000)
  • Trainingsmöglichkeiten sind schon lange nicht mehr zeitgemäß
  • Baubeginn Ende 2022 geplant
  • Zu den Planungen gehört ein neues Funktionsgebäude mit Umkleiden, Sanitäranlagen und einem Schulungsraum sowie ein moderner Sportplatz mit einem Fußballfeld, Tartanbahn, Speerwurf-, Hoch- und Weitsprunganlage, Kugelstoßring und einem Basketball- und einem Trainingsfeld
  • Für die Umbaumaßnahmen wurden 3,7 Mio. € eingeplant von denen 2,5 Mio. € durch die Städtebauförderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern gefördert werden

Haus der Kultur/der Vereine (geplant)

  • Villa im Innenstadtkern
  • Leerstand seit 5 Jahren
  • Vorrübergehende Nutzung durch den Eigenbetrieb mit Kunstausstellungen für junge Künstler geplant
  • Inklusives barrierefreies Zentrum der Kultur und des sozialen Austausches
  • Langfristiger Umbau zum Treffpunkt der Generationen und Inklusion
  • Sozialer Einklang: Musik, Wissenschaft, Sozialfürsorge, Vereine, Kunst, Internationalität
  • Geplante Kosten: 1,8 Mio. €